Siphon montieren

Das Siphon zu montieren ist im Grunde sehr einfach. Die Rohre müssen an der Wand beginnend verlegt werden und die Dichtungen sollten sauber aufgesetzt weden.

Siphon montieren:

  1. Waagerechte Rohr an der Wand beginnend montieren.
  2. Senkrechte Rohr in den Waschtisch-Ablauf schieben.
  3. Mit Rohrbogen das waagerechte und den senkrechte Rohr verbinden.

Wenn grundlegende handwerkliche Prinzipien beachtet werden, kann jeder mit etwas handwerklichem Geschick ein Siphon montieren.

Wir erläutern hier im Folgenden ausführlicher wie ein Siphon montiert wird.

Warum soll man ein Siphon montieren?

Die Aufgabe des Siphon ist es zu verhindern, dass unangenehme Gerüche aus dem Abfluss aufsteigen. Das kann ganz einfach durch den Bogen im Siphon bewerkstelligt werden. Im unteren Bogen des Siphon sammelt sich Wasser an und so wird den unangenehmen Gerüchen der Weg versperrt.

Montage des Siphon

Bei der Montage des Siphon ist darauf zu achten, dass das waagerechte Rohr bis zu fünf Zentimeter in die Wand gesteckt wird. Es ist hier auch wichtig, dass mit der Wand begonnen wird und nicht an dem Waschbecken.

Mit einer Gummidichtung wird sichergestellt, dass das Abwasser nicht entweichen kann.

Als nächstes wird das senkrechte Rohr befestigt. Dazu wird es in den Waschtisch-Ablauf geschoben und dort befestigt. Befestigt wird von oben der Waschbecken-Verschluss mit dem Rohr und dem Waschtisch. Achten Sie auf eine gute Dichtung und entsprechend viel Dichtmasse.

Jetzt nehmen Sie eine Rohrzange und verbinden den Rohrbogen mit dem waagerechten und dem senkrechten Rohr.

Tipp: Die Rohrzange kann beim Befestigen Kratzer verursachen, daher sollte man hier zwischen Rohr und Zange ein Tuch legen. Es sollte aber kein allzu dickes Ruch sein, weil sonst die Rohrzange nicht greifen kann.

Montage des Siphon abgeschlossen

Wenn Sie alle Schritte durchlaufen haben, haben Sie das Siphon fertig montiert. Mit dem Festziehen des Siphon mit der Rohrzange ist die Montage abgeschlossen.

Im Grunde ist die Montage recht einfach, wenn man etwas handwerkliches Geschick hat. Aber wenn man das gar nicht kann, sollte man sich jemanden holen der das gut kann. Fragen Sie einen Bekannten oder rufen Sie gleich den Klempner.