Eckventil austauschen in 5 Schritten

Eckventil austauschen in 5 Schritten – wie das geht und was man genau machen muss wird hier erklärt.

Wenn man das nicht selber machen möchte oder kann sollte man einen Klempner rufen.

Der Klempner hat nicht nur die nötige Erfahrung sondern besitzt auch das entsprechende Werkzeug dazu.

Eckventil austauschen in 5 Schritten

Das Eckventil austauschen gelingt in 5 Schritten und das sollte man auch vorbereiten. Zur Vorbereitung sollte man sich auch die Werkzeuge und Materialien besorgen wenn man sie nicht zu Hause vorrätig hat.

Es werden die folgenden Werkzeuge und Materialien benötigt:

  • Pumpenzange
  • Rostlöser
  • Schraubendreher
  • Neues Eckventil
  • Dichtband

Im Folgenden zeigen wir wie man ein Eckventil austauschen kann in nur 5 Schritten:

  • Schritt 1: Bevor das Eckventil abmontiert werden kann muss die Wasserleitung abgesperrt werden. Das restliche Wasser sollte man auch abfließen lassen und danach kann beginnen.
  • Schritt 2: Zur Vorbereitung gehört auch, dass man die Schläuche an dem Eckventil entfernt und dies sollte man jetzt tun.
  • Schritt 3: Falls Rost erkennbar ist sollte man vorher Rostlöser auf das Eckventil sprühen und über Nacht einwirken lassen. Mit der Pumpenzange kann dann das alte Eckventil vorsichtig herausgedreht werden.
  • Schritt 4: Nun nehmen Sie den Schraubendreher zur Hand und säubern das Gewinde der Leitung vorsichtig, man kann auch einen anderen schmalen Gegenstand verwenden.
  • Schritt 5: Jetzt kann das neue Eckventil montiert werden, dabei umwickeln Sie das Gewinde auch mit einem Dichtband.

Danach müssen noch die Schläuche an das Eckventil angeschlossen werden und die Wasserleitung kann nun wieder aufgedreht werden.