Hybridheizung

Die Hybridheizung ist umweltschonender und auch etwas unabhängiger in der Energieversorgung als andere Heizungsarten. Die Merkmale und Vor- und Nachteile unterscheiden sich daher teilweise sehr stark von anderen Heizungen.

Ein hervorstechendes Merkmal ist die große Flexibilität des hybriden Heizsystems.

Mit einer Hybridheizung hat man nicht nur mehr Unabhängigkeit vom Energieversorger, sondern schont auch noch die Umwelt.

Definition Hybridheizung

Die Hybridheizung gewinnt die Energie für Wärme aus der Verbrennung von Öl und Gas. Zusätzlich können regenerative Energiequellen wie Solarenergie, Umweltwärme oder Holz eingesetzt werden.

Somit sind alle Hybridheizungen anders, weil mit unterschiedlichen Energiequellen kombinierbar, aber auch in den Vor- und Nachteilen sehr unterschiedlich.

Vor- und Nachteile der Hybridheizung

Vorteile und Nachteile gibt es bei dieser Heizungsart sehr viele. Die Vorteile überwiegen, aber es gibt auch einige Nachteile über die man sich auch Gedanken machen sollte.

Diese Heizungen sind umweltschonend und machen etwas unabhängiger von fossilen Rohstoffen wie Öl oder Gas. Dabei werden diese Rohstoffe geschont, weil andere regenerative Energiequellen zusätzlich eingesetzt werden.

Durch den Einsatz von regenerativen Energiequellen können Heizkosten eingespart werden.

Die Anschaffungs- und Wartungskosten sind aber nicht zu vernachlässigen.

Zum einen sind die Anschaffungskosten höher weil es ein deutlich höheren Aufwand bedeutet. Zwar sollten alle Heizungen regelmäßig gewartet werden, aber bei einer Hybridheizung müssen alle Teile des Heizsystems überprüft und gewartet werden.

Die Anschaffungskosten sind zwar höher, aber oft gibt es für solche Anlagen Fördermittel vom Staat. Fragen Sie dazu Ihren Fachmann für Heizung und Sanitär, wenn Sie sich eine neue Heizung oder eine Hybridheizung anschaffen möchten.

Arten von Hybridheizungen

Wenn hier von Arten von Hybridheizungen die Rede ist, dann sind die Kombinationsmöglichkeiten gemeint. Es lassen sich viele Energiequellen miteinander kombinieren und einige sind sehr beliebt.

Technisch werden Hybridheizungen mit Öl- oder Gas-Brennwertgeräten ausgesattet und dann mit einer Wärmepumpe, Holzheizung oder Brennstoffzellenheizung kombiniert.

Brennstoffe

Als Brennstoffe werden Öl, Gas, Holz oder Holzpellets verwendet.

Wenn die Solarenergie genutzt wird, kann hier an sonnigen Tagen am Brennstoff gespart werden.

Was kostet eine Hybridheizung

Die Kosten einer Hybridheizung sind von den eingesetzten Technologien und den Kombinationen derer abhängig.