Abfluss verstopft

Abfluss verstopft und was kann man dagegen tun? Sollte man handeln oder erledigt es sich von selbst?

Man kann einen Klempner rufen der kann das sehr schnell und professionell erledigen oder man versucht es selbst.

Je nachdem wie fitt man selbst ist, fällt da die Entscheidung unterschiedlich aus.

Abfluss verstopft – was tun?

Was kann man tun wenn der Abfluss verstopft ist? Welche Möglichkeiten gibt es? Gibt es einfache Lösungen?

Auf jeden Fall gibt es hier ein paar Antworten auf diese Fragen.

Es gibt genau drei Alternativen was man in einem solchen Fall machen kann:

  1. Nichts
  2. Selber machen
  3. Klempner rufen

Die erste Alternative ist sicherlich nicht die beste, da das Problem nicht einfach verschwindet.

Selber machen kann manchmal helfen, ist aber nicht immer erfolgreich und dem Laien fehlt oft das richtige Werkzeug.

Der Klempner kann alles erledigen, weil er über die nötige Erfahrung und über professionelles Werkzeug verfügt.

5 Tipps gegen einen verstopften Abfluss

Falls man es doch selber machen möchte und kann gibt es hier ein paar Tipps wie man einen verstopften Abfluss wieder reinigen kann.

1. Heißes Wasser kann manchmal schon helfen, es gibt aber keine Garantie dafür, dass es klappt.

2. Der gute alte Pömpel kann da schon etwas mehr ausrichten, aber diesen muss man sich dann auch vorher beschaffen.

3. Bringen die beiden genannten Methoden nicht viel, dann kann man zum Abflussreiniger greifen. Wichtig ist, dass man sich genau an die Anleitung hält und nicht zu viel hineingibt.

4. Ist die Verstopfung am Spülbecken oder Waschbecken so kann man den Siphon abschrauben und reinigen.

5. Bringen die genannten Methoden nichts, dann kann man eine Abflussrohr-Spirale einsetzen. Diese muss man sich aber leihen oder kaufen.

Fazit:

Möchte man nicht selber den Abfluss reinigen oder weiß nicht genau wie es geht sollte man den Klempner rufen.

Der Klempner ist ein Profi und kann das Problem in jedem Fall beseitigen, weil er über die nötige Erfahrung und das Werkzeug dafür verfügt.